Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und der neue Zafón hat Bestsellerqualitäten

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Frankfurter Rundschau

„Mit Nietzsche ist es aus“: Frank Overbecks Erinnerungen an den berühmten Philosophen: Erinnerungen an Friedrich Nietzsche (Berenberg).

Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Das Phantom des Gran Teatro Real“: das bestsellerträchtige Schauermärchen aus Barcelona von Carlos Ruiz Zafón Marina (S. Fischer).

Der Regisseur Bernhard Sinkel verirrt sich mit dem Jahrhundertepos Augenblick der Ewigkeit (Knaus) ins Romanfach.

Annotationen
Arthur Rimbaud Die Zukunft der Dichtung. Die Seher-Brief (Matthes & Seitz).

Die Leier des Pythagoras (Vieweg + Teubner).

Marica Bodrozic Quittenstunden. Gedichte (Otto Müller).

Neue Sachbücher
Christine Dissmann Die gestaltung der Leere. Zum Umgang mit einer neuen städtischen Wirklichkeit (transscript).

Der Fall Eichmann: Marie Luise Knott Verlernen. Denkwege bei Hannah Ahrendt (Matthes & Seitz) und Hannah Ahrend und Joachim fest Eichmann war von empörender Dummheit (Piper).

Die Welt

Heute nix.

Süddeutsche Zeitung

Aus dem Nachlaß veröffentlicht: die Vergil-Übersetzung von C.S. Lewis, dem Autor der ]Narnia}-Saga (Yale University Press).

Eine neue Kulturgeschichte der Spiegelung: Slavko Kacunko Spiegel – Medium – Kunst (Wilhelm Fink).

Sardinien, eine schwarze Welt voller Schund und Schorf: Salvatore Niffoi Die barfüßige Witwe (Zsolnay).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.