Sterneköchin Léa Linster am 2. Mai zu Gast bei Frank Elstner und am 4. Mai im Berliner Renaissance-Theater (dafür gibt es Gästekarten BuchhändlerInnen)

Léa Linster
(c)Jacques Schneider

Mit ihrer Autobiografie „Mein Weg zu den Sternen“ ist die Luxemburgerin Léa Linster weiter auf Bestseller-Kurs (aktuell Platz 16 im SPIEGEL). Gerade 60 geworden, ist sie diesen Samstag zu Gast bei Frank Elstners Talkshow „Menschen der Woche“ (SWR 21:50 Uhr) und wird dort über die Höhen und Tiefen ihres Lebens sprechen, das immer unter dem Motto stand: „Mit einer müden Einstellung kann man kein lustiges Leben führen“.

Bei ihrer Geburtstagsparty mit Freunden wie Reiner Calmund, Alfred Biolek und Bettina Böttinger hat sie das bewiesen und ihren Gästen selbst ein Ständchen gesungen, denn „Älter werden war nie schöner“.

Am Montag, den 4. Mai stellt Léa Linster ihre Autobiografie ausserdem zusammen mit Thomas Böhm (ehem. Leiter des internationalen literaturfestivals Berlin) im Berliner Renaissance-Theater vor. Interessierte BuchhändlerInnen können sich noch für Gästekarten anmelden bei Dorle.Kopetzky@weissundblau.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.