Heute & morgen noch mal SCHLEMM bei arte

Patientenverfügung? Assistierter Suizid? Aktive Sterbehilfe? Der Roman „Schlemm“ (A1 Verlag) des Schweizer Journalisten und BuchMarkt-Mitarbeiters Nicola Bardola beschäftigt die Medien: „Bardola beschreibt authentisch die Verwerfungen, die mit der Entscheidung für einen geplanten Tod in einer Familie ausgelöst werden“, urteilt Der Spiegel.

Nach ein paar Seiten befindet sich der Leser derart in der Geschichte, dass er beginnt, die Positionen abzuwägen, so als müsste er sich am Ende selbst entscheiden“, schreibt die Süddeutsche Zeitung. „’Schlemm’ trifft in Deutschland einen Nerv“, fasst Focus zusammen.

„ Metropolis“ stellt Nicola Bardolas Roman „Schlemm“ (A1 Verlag) heute vor.
Arte, Samstagnacht, 25.2., 00.30 Uhr. Wh.: Arte, Sonntag, 26.2., 18.05 Uhr.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.