Heute im Tagesspiegel: Ulrich Wickert erhält Literatursendung

Wie der Berliner Tagesspiegel in seiner heutigen Ausgabe berichtet, bekommt Ulrich Wickert nach seinem Abschied von den „Tagesthemen“ Ende August eine Literatursendung in der ARD. „Wickerts Bücher“ wird der 63-Jährige vom 7. September (23.15 Uhr) an moderieren. Einmal monatlich bis zum Ende des Jahres will sich Wickert mit Autoren unterhalten. 2007 soll die Sendung sechs Mal laufen. „Ich bin kein Marcel Reich-Ranicki und keine Elke Heidenreich, ich bin ein Journalist, der sich für Bücher interessiert und auch Bücher schreibt“, wird Wickert im Tagesspiegel zitiert. Zu den Gesprächen sollen neben Schriftstellern auch Literaturkritiker gebeten werden. Aus Anlass der neuen Autobiografie von Günter Grass, die im Steidl Verlag erscheint, wird es zum Auftakt eine Ausgabe mit dem Literaturnobelpreisträger geben.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.