Hans Herlins „Die Nacht der großen Flut“ morgen bei ARTE

Buch Cover
„Die Sturmflut“

Morgen um 20.40 Uhr bei ARTE wird die Verfilmung „Die Nacht der großen Flut“ von Hans Herlins Buch „Die Sturmflut“, erschienen bei Die Hanse, gesendet.

Eine Wiederholung läuft am 4. November bei der ARD.

Die Sturmflut, die im Februar 1962 über die Nordseeküste hereinbricht, kostete 315 Menschen das Leben. Es war die schwerste Naturkatastrophe der Nachkriegszeit in Deutschland. Von Island kommend treibt das Sturmtief »Vincinette« mit bis zu 200 Stundenkilometern gewaltige Wassermassen in die Elbemündung. Die Deiche an Nordsee, Weser und Elbe brechen. Von Hamburg bis Cuxhaven versinkt das Land in Wasser und Schlamm.

Hans Herlin hat die Geschichte dieser Katastrophe aufgeschrieben. Sein Report ist ein außergewöhnlich dichter, intensiver und ergreifender Text über diese Jahrhundert-Flutkatastrophe.

NB: Hans Herlin war übrigens damals Romanchef beim STERN und dann Verlagsleiter bei Molden – kurz bevor der den Verlag damals aufgeben musste.

Mehr Infos durch Klick auf das Cover

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.