Christlicher Literaturtalk auf rheinmaintv – eine neue Sendereihe mit Titus Müller

Unter dem Titel Auserlesen. Geschichten und Menschen wird Titus Müller viermal im Jahr Autoren und ihre Bücher vorstellen. Die erste Sendung wird am Sonntag, den 8. Juli um 15.30 Uhr auf rheinmaintv ausgestrahlt. Gast ist Hörfunk- und Fernsehjournalist Andreas Malessa, der zuletzt mit seinen Büchern Warum sind Sie reich, Herr Deichmann? (Brockhaus) und Kleines Lexikon religiöser Irrtümer (Gütersloher Verlagshaus) für Diskussionen sorgte.

Die zweite Sendung wird C.S. Lewis-Übersetzer Christian Rendel bestreiten, dann folgt Romanautor Albrecht Gralle. In der jeweils halbstündigen Sendung soll es nicht nur um die Bücher gehen. Auch das persönliche Leben der Autoren und ihr Glaube sollen zur Sprache kommen.

Titus Müller, 1977 in Leipzig geboren, studierte Literatur, Mittelalterliche Geschichte und Publizistik in Berlin. Er veröffentlichte mit 24 Jahren seinen ersten historischen Roman. 2005 gewann er den C.S. Lewis-Preis und wurde von der Universität Tübingen im Rahmen des Würth-Literaturpreises ausgezeichnet. Seine Bücher haben sich in Deutschland mehr als eine Viertelmillion Mal verkauft. Der sechste Roman, Das Mysterium, erscheint im August 2007 in der Aufbau Verlagsgruppe, Berlin.

Weiter Informationen unter www.rheinmaintv.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.