Wir blättern auch während der Buchmesse für Sie um Heute: Menschenrechte und Pressefreiheit sind Schwerpunktthemen der 70. Frankfurter Buchmesse

Umgeblättert heute: Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die Feuilletons der führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch:

Ursula K.Le Guin lebt weiter, im Werk und auf der Messe:

  • Ursula K.Le Guin: Erdsee. Die illustrierte Gesamtausgabe (Fischer Tor Verlag)

Mit der Geschichte eines Homosexuellen wirft Christoph Hein ein “erhellendes Licht” auf die Lebensumstände in der DDR:

  • Christoph Hein: Verwirrnis (Suhrkamp)

Ausgedacht oder Herbstprogramm? Die FAZ stellt zehn Bücher dieses Herbstes vor, mit Cover und Inhaltszusammenfassung der Verlage: Einige davon sind echt, andere könnten es beinahe sein. Aber welche? (Seite 13 im Feuilleton)

“Schermanns Erzählungen fügen das Unvergessliche zusammen – so, wie die extremen Widersprüche überhaupt das 20. Jahrhundert prägten. Ein dickes Buch ist es in der Tat, aber groß in seiner erzählerischen Kraft und gesellschaftlichen Dimension. Es ist eine Wucht von einem Roman, der seinen Leser anregend beschäftigt”:

  • Steffen Mensching: Schermanns Augen (Wallstein)

“Etwas Wut und viel Geduld”: Nach mehr als 30 Jahren erzählt Günter de Bruyn wieder eine Geschichte aus der deutschen Gegenwart:

  • Günter de Bruyn: Der neunzigste Geburtstag (S.Fischer)

Lesen, reden, lesen: Die Frankfurter Buchmesse ist politisch wie selten. In Zeiten zunehmender Spaltung wird sie mehr denn je zum Austragungsort für gesellschaftliche Debatten

Ideen, die bewegen: “Warum haben derzeit so viele das Gefühl, dass ihrer Identität die Anerkennung versagt wird?” In ihrem Buch “Menschenrechte und Menschenpflichten” plädiert die Kulturwissenschaftlerin Aleida Assmann für einen “neuen Gesellschaftsvertrag”:

  • Aleida Assmann: Menschenrechte und Menschenpflichten. Schlüsselbegriffe für eine humane Gesellschaft (Picus)

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.