TV-Tipp Heute in 3sat Kulturzeit Beitrag zu Sorj Chalandons Roman „Mein fremder Vater“

Heute  Abend zeigt 3sat Kulturzeit um  19.20 Uhr einen Beitrag zu Sorj Chalandons  autobiografischem Roman Mein fremder Vater (dtv). Der Beitrag von Brigitte Kleine wurde mit dem Autor in Paris gedreht. Und morgen, Freitag, 15. Dezember 2017, 8.30 Uhr, strahlt zudem hr 2 Kultur eine Rezension des Romans von Ursula May aus.
In Frankreich löste sein im Herbst erschienener neuester Roman Le Jour d’avant ein starkes Echo aus und rückte bis auf Platz 5 der französischen Bestsellerliste vor.

Auszüge aus dem Presseecho:
»Sorj Chalandons Schlüsselroman über väterlichen Terror bleibt bis zur letzten Seite ergreifend, gerade deshalb, weil er auch zeigt, wie gewalttätig Worte sein können.« Christoph Vormweg, Deutschlandfunk/Büchermarkt
»›Mein fremder Vater‹ ist eine gekonnt verpackte tragikomische Abrechnung mit der eigenen Kindheit. Den Spagat zwischen Fakt und Fiktion, zwischen Reflexion und Befreiung von der eigenen Familienrealität beherrscht er souverän.« Barbara Renno, SR 2 Kulturradio
»Sorj Chalandon hält mit seiner Familiengeschichte ›Mein fremder Vater‹ die Erinnerung an den Algerienkrieg wach.« Sigrid Brinkmann, Deutschlandfunk Kultur

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.