Literaturpreise Guntram Vesper erhält Erich-Loest-Preis

Guntram Vesper erhält für seinen bereits mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichneten Roman Frohburg (Schöffling) den mit 10.000 Euro dotierten Erich-Loest-Preis.

„Auf seiner tausendseitigen Zeitreise verbindet Guntram Vesper den Mikrokosmos seiner Familie mit den großen historischen Ereignissen, das kleine Frohburg mit den Schauplätzen gesellschaftlicher und politischer Veränderungen. Anhand einzelner Schicksale zur Nazi-Zeit oder in der DDR entlarvt er die Verlogenheit der diktatorischen Regime – ohne bloßzustellen, ohne zu beschönigen und ohne zu verurteilen. Ein reich- und dichtgewebter menschlicher und damit hochpolitischer Stoff – ganz im Sinne Erich Loests“, heißt es in der Jurybegründung.

Die Preisverleihung findet am 24. Februar in Leipzig statt. Die Laudatio hält Andreas Platthaus.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.