„Deutschland misshandelt seine Kinder“ von Null auf Platz 3

Durch Klick auf Foto zum Buch

Die beiden Rechtsmediziner Michael Tsokos und Saskia Guddat (Foto) von der Berliner Charité haben mit ihrer Streitschrift „Deutschland misshandelt seine Kinder“ sichtlich eine längst überfällige Debatte [mehr…] angestoßen: Nach einer großen Stern-Reportage, einer höchst erfolgreichen Pressekonferenz und einem überzeugenden Auftritt der Autoren bei Markus Lanz schnellte der Droemer -Titel auf Anhieb auf der Spiegel-Bestsellerliste von Null auf Platz 3.

Die Medien wird dieses Thema auch in Zukunft nicht loslassen und weiter für Gesprächsstoff liefern:
Am Sonntag, 16. Februar 2014 debattieren die Autoren bei Günther Jauch, ARD
Am Montag, 17. Februar 2014 erfolgt ein Beitrag im NDR Kulturjournal.
Am Donnerstag, 20. Februar 2014 sendet RBB ZIBB
Am Mittwoch, 26. Februar 2014 treten die Rechtsmediziner in Stern TV für eine Stärkung des Kinderschutzes ein.

Saskia Guddat und Michael Tsokos haben anhand zahlreicher Fallbeispiele eine sehr plastische Bestandsaufnahme des Kinderschutzes gemacht und erheben schwere Vorwürfe gegen die Behörden. Das Versagen des Kinderschutzes, so die Autoren, habe System bzw. ihm liege ein Systemversagen zugrunde. Sie benennen die für diesen Missstand Verantwortlichen und geben konkrete Vorschläge, wie die Situation zu verbessern wäre.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.