Daran ist allein der Buchhandel “schuld”: “Rum Doodle” steigt auf Bestsellerliste ein

“Beispiel dafür, was
unabhängige Vertreter
und
Buchhändler leisten”

Rogner & Bernhard Verleger Dr. Till Tolkemitt ist (wie auch wir) begeistert: “Gell, das Buch ist gut!”. Was ihn aber besonders freut: Das hat sich sichtlich auch auf die Umsätze ausgewirkt. Die hinreißende Bergsteiger-Satire, in der angelsächsischen Welt längst “Kult”, ist jetzt auf Platz 50 der Bestsellerliste des SPIEGEL eingestiegen.

Tolkemitt begeistert: “Eine Sache ist besonders an der Geschichte. Es gibt ja viel Diskussion um das Schwächeln der unabhängigen Buchhändler und um die Sinnhaftigkeit von Vertretern in Zeiten immer stärkerer Konzentration auf dem Buchmarkt. Rum Doodle ist ein tolles Beispiel dafür, was unabhängige Vertreter und Buchhändler leisten, wenn sie ein Buch mögen. Denn der Titel wurde bisher von keiner der Ketten ans Zentrallager genommen und läuft auch bei Amazon nicht sonderlich. Aber die kleinen und mittleren Buchhändler empfehlen das Buch ihren Kunden und so haben wir es bis in die Bestsellerliste geschafft. Das macht richtig Spaß anzuschauen, und sag noch mal einer was gegen die unabhängigen Händler!!!”
NB: Das Lob auf die Arbeit der Vertreter scheint mehr als berechtigt: (Nur) auf Empfehlung unseres Freundes Hans-Gerd Lamers, der auch für R&B reist, hatten wir “Rum Doodle” ganz früh im Maiheft als Buchtipp … in unserer meistgelesenen Rubrik. Mit weiteren Folgen….

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.