"Geheime" Bestseller Erstes Buch des Eisele Verlags, Hanni Münzers Roman „Solange es Schmetterlinge gibt“, seit fünf Wochen auf der Spiegel-Bestsellerliste

Gleich das erste Buch des neu gegründeten Eisele Verlags, Hanni Münzers Roman Solange es Schmetterlinge gibt, steht seit fünf Wochen auf der Paperback-Bestsellerliste des Spiegel. Der Titel stieg nur eine Woche nach Erscheinen in die Liste ein und hält sich seitdem unter den Top 20.

Hanni Münzer

Ein großer Erfolg für Julia Eisele, die unter dem Motto „die Professionalität der Großen, kombiniert mit der Leidenschaft und dem Wagemut der Unabhängigen“ als Verlegerin an den Start gegangen ist.

Eisele hatte die einstige Selfpublisherin Hanni Münzer vor einigen Jahren für die Verlagswelt entdeckt und aufgebaut. Heute verbindet die Bestsellerautorin und die Verlegerin eine enge Freundschaft.

Am 22. September erscheinen die drei restlichen Titel des ersten Eisele-Programms: Der literarische Spitzentitel und Vorschau-Aufmacher Die Farbe von Milch der britischen Autorin Nell Leyshon sowie der Roman Signor Rinaldi kratzt die Kurve. Die verrückte Reise eines Großvaters mit seinem Enkel des italienischen Schriftstellers Lorenzo Licalzi und Haim Shapiras Glück und andere Kleinigkeiten von absoluter Wichtigkeit.

Weitere Informationen unter www.eisele-verlag.de.

Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.