SZ/NDR-Sachbücher des Monats Die SZ/NDR-Sachbücher im November

Jeden Monat ermitteln Süddeutsche Zeitung und Norddeutscher Rundfunk die besten Sachbücher des Monats. Diesen Monat auf Platz eins: Gegen den Hass von Carolin Emcke (S. Fischer). Und die besondere Empfehlung: Angelus & Diabolus. Engel, Teufel und Dämonen in der christlichen Kunst (Ullmann Medien).

1. Carolin Emcke 36 Punkte

Gegen den Hass, S. Fischer Verlag, 240 Seiten, € 20,00

2. Marcel Proust 33 Punkte

Briefe 1879 – 1922. Herausgegeben, ausgewählt und kommentiert von Jürgen Ritte. Aus dem Französischen von Jürgen Ritte, Achim Russer und Bernd Schwibs, Suhrkamp Verlag, 2 Bände, zusammen 1479 Seiten, € 79,00

3. Peter-André Alt 32 Punkte

Sigmund Freud. Der Arzt der Moderne. Eine Biographie, C. H. Beck Verlag, 1036 Seiten, € 34,95

4. Klaus Reichert 28 Punkte

Wolkendienst. Figuren des Flüchtigen, S. Fischer Verlag, 248 Seiten € 26,00

5. Judith Butler 27 Punkte

Anmerkungen zu einer performativen Theorie der Versammlung. Aus dem Amerikanischen von Frank Born, Suhrkamp Verlag, 312 Seiten, € 28,00

6. Lutz Berger 24 Punkte

Die Entstehung des Islam. Die ersten hundert Jahre. Von Mohammed bis zum Weltreich der Kalifen, C. H. Beck Verlag, 334 Seiten, € 26,95

7. Jan Assmann 23 Punkte

Totale Religion. Ursprünge und formen puritanischer Verschärfung, Picus Verlag, 184 Seiten, € 20,00

8.-9. Can Dündar 22 Punkte

Lebenslang für die Wahrheit. Aufzeichnungen aus dem Gefängnis. Übersetzt von Sabine Adatepe, Verlag Hoffmann und Campe, 304 Seiten, € 22,00

Mithu Melanie Sanyal

Vergewaltigung. Aspekte eines Verbrechens, Edition Nautilus, 238 Seiten, € 16,00

10. Kerstin Decker 19 Punkte

Die Schwester. Das Leben der Elisabeth Förster-Nietzsche, Berlin Verlag, 655 Seiten, € 24,00

Besondere Empfehlung des Monats November von Uwe-Justus Wenzel:

Maria-Christina Boerner, Rolf Tomann und Achim Bednorz, Angelus & Diabolus. Engel, Teufel und Dämonen in der christlichen Kunst, Verlag Ullmann Medien, 800 Seiten, über 1100 Farbfotografien, € 199,00

 

Die Jury: René Aguigah, Deutschlandradio; Dr. Jens Bisky, Süddeutsche Zeitung; Prof. Dr. Rainer Blasius, FAZ; Dr. Eike Gebhardt; Daniel Haufler, Berliner Zeitung; Dr. Otto Kallscheuer; Petra Kammann, inrheinkultur; Elisabeth Kiderlen; Jörg-Dieter Kogel, Radio Bremen; Prof. Dr. Ludger Lütkehaus; Prof. Dr. Herfried Münkler, Humboldt Universität zu Berlin; Dr. Jutta Person, Philosophie Magazin; Wolfgang Ritschl, ORF Wien; Florian Rötzer, Telepolis;  Dr. Johannes Saltzwedel, Der Spiegel; Sabine Sasse; Albert von Schirnding; Dr. Frank Schubert, Spektrum der Wissenschaft; Dr. Jacques Schuster, DIE WELT; Norbert Seitz, Deutschlandfunk Köln;  Hilal Sezgin; Dr. Elisabeth von Thadden, DIE ZEIT; Dr. Andreas Wang, NDR Kultur; Dr. Uwe Justus Wenzel, Neue Zürcher Zeitung; Stefan Zweifel, Schweiz

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.