Verleihung auf der Leipziger Buchmesse am 14. März 2020 Die Shortlists für die DELIA-Literaturpreise 2020

Auch in diesem Jahr wird die Autorenvereinigung DELIA die Literaturpreise für den besten deutschsprachigen Liebesroman und den besten deutschsprachigen Jugendliebesroman des Vorjahres dort verleihen, wo sich im Frühjahr Fans und Kreative der Buchbranche treffen: auf der Leipziger Buchmesse am Samstag, den 14. März 2020.

Die Fachjury aus den DELIA-Autorinnen Regine Kölpin, Katja Martens, Silke M. Meyer, Tanja Steinlechner, Anika Werkmeister (DELIA-Literaturpreis) sowie Alana Falk, Franziska Fischer, Jessica Itterheim, Claudia Pietschmann, Anja Wagner-Ukpai (DELIA-Jugendliteraturpreis) nominierte die besten im Jahr 2019 erschienenen Bücher aus über 300 teilnahmeberechtigten Einsendungen, aus nahezu allen namhaften belletristischen und Jugendbuch-Verlagen. Beide Preise sind mit je 1.500 Euro dotiert.

Wie vielfältig das Thema Liebe ist, beweisen einmal mehr die diesjährigen Shortlists der für die beiden DELIA-Literaturpreise nominierten Titel, die wie immer zum Valentinstag bekannt gegeben werden.

Nominierte für den „DELIA-Literaturpreis“ 2020:

Elisabeth Büchle, Im Schatten der Vergangenheit, Gerth Medien

Nina George, Südlichter, Droemer Knaur

Lisa Marcks, Vom Himmel zum Meer, Goldmann

Michelle Marly, Madame Piaf und das Lied der Liebe, Aufbau Verlag

Melanie Metzenthin, Mehr als die Erinnerung, Tinte & Feder

Anna Moretti, Effi liest, Bastei Lübbe

Verena Rabe, Und über uns das Blau des Himmels, dotbooks

Charlotte Roth, Wir sehen uns unter den Linden, Droemer Knaur

Nicole C. Vosseler, Die Hüterin der verlorenen Dinge, HarperCollins

Hendrik Winter, Die Antwort auf Vielleicht, Bastei Lübbe

 

Nominierte für den „DELIA-Jugendliteraturpreis“ 2020:

Antje Babendererde, Schneetänzer, Arena

Anika Beer, Niemand soll uns trennen, cbt

Jennifer Benkau, One True Queen: Von Sternen gekrönt, Ravensburger

Judith Burger, Roberta verliebt, Gerstenberg

Anne Freytag, Mein Leben basiert auf einer wahren Geschichte, Heyne fliegt

Sandra Grauer, Clans of London: Hexentochter, Ravensburger

Beatrix Gurian, Alabasterball, Arena

Lena Hach, Grüne Gurken, Mixtvision

Anja Janotta, Meine Checkliste zum Verlieben, Magellan

Charlotte Richter, Die Muschelsammlerin, Arena

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.