Ihre Neutor Buchhandlung in Breisach feierte 40. Geburtstag Die 11-Bücher-Frage an Sabine Schweitzer

Sabine Schweitzer

„Ich war damals erstaunt, dass sich jemand traut, in einer Kleinstadt eine so moderne Buchhandlung zu eröffnen, erinnert sich eine Kundin an den Start der Neutor-Buchhandlung in Breisach vor gut 40 Jahren. Im Jahr 1979 gründete Helga Hobein-Proske das Geschäft mitten im Zentrum der 16.000-Einwohner-Stadt. Als 14 Jahre später eine Erweiterung notwendig wurde, erfolgte der Umzug an den nur ein paar hundert Meter entfernten heutigen Standort. 1999 übernahmen die beiden Mitarbeiterinnen Annette Böder und Sabine Schweitzer die Buchhandlung, die auf einer Verkaufsfläche von 100 Quadratmetern ein allgemeines Sortiment mit den Schwerpunkten Belletristik und Kinder- und Jugendbuch bietet. Den 40. Geburtstag feierten sie mit ihren treuen Stammkunden im vergangenen November im Rahmen der Woche Unabhängiger Buchhandlungen. Überhaupt wird Kundenorientierung großgeschrieben. Die ebenso individuelle wie kompetente Beratung durch das vierköpfige Team ist auch der Grund, weshalb sich die erwähnte Kundin, die längst nicht mehr in Breisach lebt, bei ihren Besuchen in der alten Heimat in der Neutor-Buchhandlung mit Lesestoff eindeckt.

  • Ihr Lieblingsbuch als Kind?

Hans G. Lenzen, Onkel Tobi; später die Krimis von Wolfgang Ecke, die es leider nicht mehr gibt; noch später Michael Ende, Momo

  • Ihr Lieblingsbuch heute?

Da gibt es natürlich mehr als nur eines, z.B. Alles Licht, das wir nicht sehen von Anthony Doerr und Die Birken wissen’s noch von Lars Mytting

  • Welchem Buch hätten Sie mehr Erfolg gewünscht?

Hannes Köhler, Ein mögliches Leben, ein hochspannendes Thema (deutsche Kriegsgefangene des Zweiten Weltkriegs in Amerika) und ein begabter, aber leider recht unbekannter Autor

  • Welches Buch verschenken Sie am liebsten?

Kommt sehr darauf an, an wen. Zurzeit passt für viele Die Tage mit Bumerang von Nina Sahm, ein Buch, das einen gut gelaunt und gut unterhalten zurücklässt

  • Welchem Buch würden Sie ein ganzes Schaufenster zur Verfügung stellen?

Nicht nur einem Buch, aber einer Autorin :Zsuzsa Bánk

  • Welches Buch halten Sie für völlig überflüssig?

Die Autobiografie von Dieter Bohlen, zum Glück nicht mehr lieferbar

  • Welcher Bestsellererfolg kam für Sie unerwartet?

Der Schatten des Windes“ von Carlos Ruiz Zafón hat keinem aus unserem Team gefallen und wir haben mit dem Suhrkamp Vertreter gewettet, dass es kein großer Erfolg wird. Die Flasche Wein haben wir eindeutig verloren…

  • Welches Buch würden Sie eigentlich gern schreiben?

Als Kind habe ich zwei Bilderbücher für meine kleine Schwester geschrieben und illustriert. Heute überlasse ich das Schreiben lieber Anderen

  • Welchem aktuellen Titel wünschen Sie den größten Erfolg?

Ausflug zum Mond von John Hare aus dem Moritz Verlag. Eine tolle Geschichte, die ganz ohne Worte auskommt, und ein sehr sympathischer Verlag

  • Welches Buch haben Sie immer noch nicht gelesen?

Trotz Germanistikstudium: Thomas Mann, Der Zauberberg

  • Welches Buch lesen Sie gerade?

Charles Lewinsky, Der Wille des Volkes. Obwohl keine ausgesprochene Krimileserin, begeistert mich das Buch sehr.

Hier geht’s zum Epaper

Neugierig geworden? Dann bestellen Sie hier gleich Ihr BuchMarkt-Abo. Gerne senden wir Ihnen auch ein kostenloses Probeexemplar … Rufen Sie uns unter Tel.: 02150/ 9191 – 37 an oder mailen Sie uns an vertrieb@buchmarkt.de.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.