Seit 15 Jahren ist sie das Herz der Buchhandlung Thaer Die 11-Bücher-Frage an Elvira Hanemann

Elvira Hanemann: Mit ihrem Mann betreibt sie ein 75 qm großes allgemeines Sortiment mit Schwerpunkt auf  Belletristik und Kinderbuch

Aus der aktuellen Mai-Ausgabe: Eigentlich können Elvira und Walter Hanemann gleich zwei Jubiläen feiern: Zum einen wird ihre Buchhandlung im nächsten Jahr 75 Jahre alt, zum anderen haben sie den Laden in Berlin-Friedenau vor genau 15 Jahren übernommen.  Kennengelernt hatten sich die beiden Anfang der 1980er Jahre während ihrer Ausbildung in der Buchhandlung Pustet in Regensburg.  Doch schon bald zog es sie vom bayerischen in den Berliner Buchhandel und als sich 2004 die Chance auf die Übernahme der traditionsreichen Buchhandlung im Literatenviertel Friedenau bot, zögerten die beiden nicht lange. Seitdem betreiben sie auf rund 75 Quadratmeter ein allgemeines Sortiment mit deutlichem Schwerpunkt auf Belletristik und Kinderbuch.  „Meine Frau ist das Herz der Buchhandlung“, betont Walter Hanemann. Mit ihrer Lesebegeisterung und der Freude an der Begegnung mit Menschen hat sie einen lebendigen Nachbarschaftstreff geschaffen. 90 bis 95 Prozent des Publikums seien Stammkunden aus der Umgebung, erzählt Elvira Hanemann. Und auch bei den monatlich stattfindenden Lesungen treten häufig Friedenauer Autoren wie Yoko Towada oder Anne Müller sowie Übersetzer wie Frank Heibert und Hinrich Schmidt-Henkel auf.

ml

1.Ihr Lieblingsbuch als Kind?

Ich hatte viele Lieblingsbücher, und Kind ist man ja vom Bilderbuchalter an bis etwa 14. Lange Zeit liebte ich Carlo Collodis Pinocchio

2.Welches Buch hat Ihr Leben geprägt?

Ach, da gibt es mehrere; eines davon, das jetzt endlich wieder neu aufgelegt wurde, ist Maya Angelou, Ich weiß warum der gefangene Vogel singt

3. Ihr Lieblingsbuch heute?

Unmöglich zu beantworten, denn zu meiner Freude gibt es viele Lieblingsbücher. Aber Imre Kerteszs Roman eines Schicksalslosen, Hanya Yanagiharas Ein wenig Leben, Clemens Meyers Als wir träumten und Philip Roths Der menschliche Makel gehören dazu

4.Welchem Buch hätten Sie mehr Erfolg gewünscht?

George Saunders, Lincoln im Bardo

5.Welches Buch verschenken Sie am liebsten?

Colson Whitehead, Underground Railroad

6. Welchem Buch würden Sie ein ganzes Schaufenster zur Verfügung stellen?

Keinem Buch, aber einem Autor: Yuval Noah Harari

7. Welches Buch lesen Sie gerade?

Julian Barnes, Die einzige Geschichte

8. Welcher Bestsellererfolg kam für Sie unerwartet?

Francesca Melandri, Alle, außer mir. Es erstaunt und freut mich sehr, dass ein qualitätvolles Buch von einer nicht so bekannten Autorin einen so großen Erfolg hat

9. Welches Buch würden Sie eigentlich gern schreiben?

Ein Buch, das so aufrüttelt, dass die Menschen endlich zur Abkehr von Nationalismus, Rassismus, Patriarchat und Gewalt bewegt. Ein Buch wie Yuval Harari es schreibt, aber als Roman verpackt

10. Welchem aktuellen Titel wünschen Sie den größten Erfolg?

Yuval Noah Harari, 21 Lektionen für das 21. Jahrhundert und Rutger Bregman, Utopien für Realisten

11. Welches Buch haben Sie immer noch nicht gelesen?

Marcel Proust, Auf der Suche nach der verlorenen Zeit (das lese ich, wenn ich mal in Rente bin)

Ob Sie die ganze BuchMarkt-Welt (Print + Digital/E-Paper) erleben, sich von unterwegs über die aktuellen Ereignisse der Branche informieren (Digital Pässe) oder sich auf die monatliche Lektüre des BuchMarkt-Magazins freuen wollen: Wir haben für jeden Bedarf die passende Anwendung und das richtige Abo-Modell – auch für Sie!

Wenden Sie sich gerne an Katharina Sprenger (Tel: 02150/9191-37) aus unserem Vertrieb, um das auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Abo-Angebot zu erhalten.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.