Ihre Buchhandlung Anakoluth wird in diesem Monat 20 Jahre alt Die 11-Bücher-Frage an Christiane Hahn

Aus dem aktuellen November-Heft (Seite 92): Von Anfang an setzt Christiane Hahn, die im November 1998 am Berliner Alexanderplatz mit ihrer Buchhandlung Anakoluth an den Start ging, auf ein anspruchsvolles literarisches Programm.  “Ich lasse mich beim Sortiment auf keine Kompromisse ein”, betont sie. Konsequenterweise verließ sie den Standort, als sich das Umfeld im Laufe der Zeit immer mehr veränderte und das Stammpublikum wegzog.  Seit nunmehr zehn Jahren befindet sich Anakoluth in der beliebten Schönhauser Allee in Prenzlauer Berg, dem Bezirk, in dem Christiane Hahn auch wohnt. Die Buchhändlerin schätzt den persönlichen Kontakt zu ihren Kunden und sucht den Austausch. “Digitalen Empfehlungsalgorithmen setzen wir analoge Kommunikation entgegen”, sagt sie. “Wir haben hier ein tolles, buchaffines Publikum.” In ihrer 55 Quadratmeter großen Buchhandlung mit dem handverlesenen Sortiment räumt sie auch kleinen, unabhängigen Verlagen wie dem auf Lyrik spezialisierten Verlagshaus Berlin viel Platz ein. Ihr Konzept überzeugt auch die Jury zum Deutschen Buchhandlungspreis, die Anakoluth in diesem Jahr wieder auszeichnete.

ml

1. Ihr Lieblingsbuch als Kind?

Der Sechsteiler Die Söhne der großen Bärin von Liselotte Welskopf-Henrich

2. Welches Buch hat Ihr Leben geprägt?

Christa Wolf, Kein Ort. Nirgends

3. Ihr Lieblingsbuch heute?

Ich habe viele, in jeder Lebenszeit, zu jeder Lebensphase sehr unterschiedliche

4. Welchem Buch hätten Sie mehr Erfolg gewünscht?

Jüngst: Anuk Arudpragasan, Die Geschichte einer kurzen Ehe

5. Welches Buch verschenken Sie am liebsten?

Beschenke ich, schaue ich auf mein Gegenüber

6.Welchem Buch würden Sie ein ganzes Schaufenster zur Verfügung stellen?

Liv Strömquist, Ursprung der Welt

7. Welcher Bestsellererfolg kam für Sie unerwartet?

Grandios: Didier Eribon, Rückkehr nach Reims

8. Welches Buch würden Sie eigentlich gern schreiben?

Keines. Höchster Respekt vor all jenen, die schreiben und wagen zu veröffentlichen

9. Welchem aktuellen Titel wünschen Sie den größten Erfolg?

Elvira Dones, Kleiner sauberer Krieg

10. Welches Buch haben Sie immer noch nicht gelesen?

Thomas Mann, Joseph und seine Brüder. Soll ich?

11. Welches Buch lesen Sie gerade?

Annie Ernaux Erinnerungen eines Mädchens, Nana Ekvtimishivili Das Birnenfeld und Richard Powers Die Wurzeln des Lebens, flankiert von Spitzen. Gedichte. Fanbook. Hall of Fame, herausgegeben von Steffen Popp

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.