Bücher und Autoren heute in den Feuilletons Der neue Magris: Kriegsgeheimnisse von Triest

Frankfurter Allgemeine

  • Zeiten der Krise: In Katie Kitamuras Roman Trennung (Hanser) verläuft sich eine junge Frau in ihrer eigenen Biographie
  • Kurt Drawert reist mit einem Langgedicht durch die Welt: Der Körper meiner Zeit. Gedichte (C.H.Beck)
  • Vom Schweigen einer Familie: Emmanuel Carrére Ein russischer Roman (Matthes&Seitz)

Frankfurter Rundschau

Zwei Romane über Künstler unter Stalin und Hitler:

  • Julian Barnes: Der Lärm der Zeit (KiWi)
  • Bernd Schroeder: Warten auf Goebbels (Hanser)
  • André Hellers bezaubernde Gespräche mit seiner Mutter: Uhren gibt es nicht mehr. Gespräche mit meiner Mutter in ihrem 102. Lebensjahr (Zsolnay)

Die Welt

  • Neuer Roman von Claudio Magris Verfahren eingestellt (Hanser) – eine Begegnung mit dem Autor

Krekeler killt

  • Reginald Hill Die letzte Stunde naht (Droemer)

Süddeutsche Zeitung

  • Interview mit dem Schriftsteller Édouard Louis.
  • Auch hier: der neue Magris, in dem er Kriegsgeheimnissen der Stadt Triest auf den Grund geht.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail an redaktion@buchmarkt.de?

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.