Vorgeblättert Bücher und Autoren morgen in der „Literarischen Welt“ und am Sonntag im Feuilleton der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“

Morgen in der WELT:

Caroline Rosales: Single Mom (Rowohlt)

Roman Jakobson, Claude Levi-Strauss: Correspondence 1942-1982  (Editions du Seuil)

 

und in der F A S am Sonntag:

Die neuen Schriftstellerinnen: Julia Encke über Katharina Adler, Ida (Rowohlt); Julia von Lucadou, Die Hochhausspringerin (Hanser Berlin) und Gianna Molinari, Hier ist noch alles möglich (Aufbau)

„Unter der Oberfläche existiert eine andere Welt“: Verena Lueken über Michael Ondaatjes neuen Roman Kriegslicht (Hanser)

Claudius Seidl über Meg Wolitzer, Das weibliche Prinzip (DuMont)

„Die Arbeit der Pflanzen“: Cord Riechelmann über Emanuele Coccia, Die Wurzeln der Welt: Eine Philosophie der Pflanzen (Hanser)

„Die Wunden von Mailand“: Giorgio Scerbanencos Bücher erscheinen im Folio Verlag jetzt wieder auf Deutsch – von Anna Vollmer

Und die neue Krimi-Bestenliste !!!

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.