Vorgeblättert Bücher und Autoren morgen in der „Literarischen Welt“ und der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung

Die Welt

  • Maya Lasker-Wallfisch: Briefe nach Breslau (Insel)
  • Michael Tomasello: Mensch werden (Suhrkamp)
  • Katharina Nocun, Pia Lamberty: Fake Facts (Quadriga)
  • Anna Katharina Hahn: Aus und davon (Suhrkamp)
  • Maxim Biller: Wer nichts schreibt, glaubt (Reclam)
  • Simon Raven: Fielding Gray (Elfenbein)
  • Frank Witzel: Inniger Schiffbruch (Matthes & Seitz)

Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung

  • „Ich bin die wandernde Zielscheibe“: Yahya Hassan, dänischer Dichter palästinensischer Herkunft, wurde gefeiert. Und hatte zugleich das Talent, sich alle Welt zum Feind zu machen. Sein viel zu früher Tod wirft Fragen auf – von Julia Encke

 

  • „Erschütterung und Euphorie“: Sue Prideaux hat in ihrer Nietzsche-Biographie Ich bin Dynamit (Klett Cotta) eine hellhörige Sympathie für ihren dünnhäutigen Helden – von Eberhard Rathgeb

 

  • Und eine kleine Meinung zu dem Kinderbuch von Anete MeleceDer Kiosk (Atlantis).
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.