Was morgen in der Zeitung steht Bücher und Autoren in der ZEIT und im FREITAG

Hier finden Sie die Bücher, die in der ZEIT und im Freitag besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten.

Die Zeit

Abends mit Eva gevögelt

Die nachgelassenen Tagebücher des großen Lion Feuchtwanger sind die peinlichsten und langweiligsten der deutschen Literaturgeschichte: Ein endloser Reigen männlicher Potenzprotzereien: Von Michael Naumann

  • Lion Feuchtwanger: Ein möglichst intensives Leben. Die Tagebücher, Aufbau

Die Welt wird besser mit jedem Tag

Warum der Kulturpessimismus auf verlorenem Posten steht. Von Iris Radisch

  • Alexander Grau: Kulturpessimismus, Zu Klampen Verlag

Hörbuch

Faszinierende Töne

Acht Hör-Empfehlungen zum Verschenken. Von Alexander Cammann

  • Judith Schalansky: Verzeichnis einiger Verluste. Gelesen von Bettina Hoppe und Wolfram Koch; DAV

Bäume sind bessere Menschen

Der US-amerikanische Autor Richard Powers scheitert in seinem engagierten Waldroman Die Wurzeln des Lebens an seinen guten Absichten. Von Christoph Schröder

  • Richard Powers: Die Wurzeln des Lebens, S. Fischer

Wie die Deutschen Mördern halfen

Felix Bohr durchleuchtet, wie sich seit 1945 auch Demokraten für Nazi-Täter engagierten Von Gerhart Baum

  • Felix Bohr: Die Kriegsverbrecherlobby. Bundesdeutsche Hilfe für im Ausland inhaftierte NS-Täter; Suhrkamp

Kinder- und Jugendbuch:

“Geht’s hier zum supersüßen Kind?” Der Dezember-LUCHS geht an

  • Ulrich Hub/Jörg Mühle: Das letzte Schaf (Carlsen)

“Chefkröte und Trosteule”

  • Shaun Tan: Reise ins Innere der Stadt. Deutsch von Eike Schönfeld (Aladin)

“Von Straßen, die unsere Welt erklären”

  • Peter Frankopan/Neil Packer: Die Seidenstraßen. Eine Weltgeschichte für Kinder. Deutsch von Norbert Juraschitz (Rowohlt)

“Massenhaft Quatsch quasseln”

  • Ein Nilpferd steckt im Leuchtturm fest. Tiergedichte für Kinder (Mixtvision)

“Doppelt gut durchs Jahr kommen”

  • Der Kinder Kalender 2019 (edition momente)
  • Arche Kinder Kalender 2019 (Arche)

Der Freitag

Unterm Pflug
Beschädigung Ein Spaziergang mit Autor Zoltán Danyi ist auch ein Ritt durch die blutige Geschichte des Balkans
Lennart Laberenz
S. 20
Benommen im Smog
Lyrik Nora Bossong streift durch Amtsstuben, zitiert Enzensberger und findet die Sehnsucht in einem Taxi in Teheran
Beate Tröger
S. 21
„Künstler in einer rohen Welt“
Interview Daniel Kehlmanns Roman Tyll erspürt den Dreißigjährigen Krieg in unserer Seele. Mit Jakob Augstein besprach der Autor, wie nah man dem Grauen kommen kann
S. 22-23
Auf die Plätze
Protest Das Kollektiv CrimethInc erzählt vom anarchistischen Kampf
Florian Schmid
S. 24
Guckstu Koran! Noch Fragen?
Allah Dürftig unterfüttert klagt Samuel Schirmbeck: Linke seien unfähig, den Islam zu kritisieren
Christian Baron
S. 24
Erst nur Geplänkel
Gewalt Wie kam es zur Brutalisierung im Winter und Frühjahr 1918/19? Der Historiker Mark Jones findet neue Antworten
Ulrike Baureithel
S. 25
Wer hämmert dort?
Schwurbel Dietz Bering beschreibt, wie Luther ab 1914 zur Waffe geschmiedet wurde
Erhard Schütz
S. 25

 

 

 

 

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.