Vorgeblättert Bücher und Autoren in der ZEIT und im FREITAG

Hier finden Sie die Bücher, die in der ZEIT und im Freitag besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten.

Die Zeit

“Bilder, die der Krieg hinterlässt”

Robert Prosser begibt sich in seinem Roman auf Spurensuche im Bosnienkrieg. Von Wiebke Porombka

  • Robert Prosser: Phantome (Ullstein)

“Die Posen des Narzissten”

Im neuen Roman von John Banville kennt der egozentrische Erzähler keine Grenzen. Grenzenloses Lesevergnügen bedeutet das nicht. Von Daniel Haas

  • John Banville: Die blaue Gitarre (KiWi)

“Warten auf das Urteil”

Kazuaki Takanos Thriller gegen die Todesstrafe. Von Tobias Gohlis

  • Kazuaki Takanos: 13 Stufen (Penguin)

“Innenaufnahme des Krieges”

Was weiß man über das Lebensgefühl vergangener Zeiten?Arno Geigers Roman rekonstruiert einfühlsam die Seelenstimmung am Ende des Zweiten Weltkrieges. Von Iris Radisch

  • Arno Geiger: Unter der Drachenwand (Hanser)

Kinder- und Jugendbuch:

“Tierischer Akt” – Katharina von der Gathen/Anke Kuhl: Das Liebesleben der Tiere (Klett Kinderbuch), der Titel, der mit dem Luchs des Monats ausgezeichnet wird.

“Fingerspitze ohne Gefühl” – John Green: Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken, deutsch von Sophie Zeitz (Hanser)

Der Freitag

folgt

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.