Vorgeblättert Bücher und Autoren morgen in der ZEIT und im FREITAG

Hier finden Sie die Bücher, die in der ZEIT und im Freitag besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten.

Die Zeit

Der feuchte Traum des Autors: In Emmanuel Carrères Ein russischer Roman möchte der Schriftsteller an seine russischen Wurzeln anknüpfen und endlich in der Liebe alles richtig machen. Letzteres geht spektakulär schief, beschert uns aber ein einzigartiges Buch. Von Ijoma Mangold

  • Emmanuel Carrère: Ein russischer Roman (Matthes & Seitz)

Granate mit Federn: Der Falke galt als nobles Tier, musste den Luftkrieg legitimieren und wurde im 20. Jahrhundert beinahe ausgerottet. Zu Helen Macdonalds schöner „Biographie eines Räubers“. Von Jutta Person

  • Helen Macdonald: Falke. Biographie eines Räubers (C.H. Beck)

Das Taschenbuch:

So wurde die Moderne grenzenlos: Im Zweifel für die schottische Aufklärung: Dan Diner glaubt an eine religiös fundierte Morallehre.

  • Dan Diner: Aufklärungen. Wege in die Moderne (Reclam)

Telepathisch! Christine Wunnicke lässt in ihrem Roman Katie Spiritismus und Chemie miteinander reagieren. Von Tobias Lehmkuhl

  • Christine Wunnicke: Katie (Berenberg)

Das Leben hat keinen Plot: Die neuesten Folgen von Anthony Powells herrlicher „biographie romancée“ zeigen einen bemerkenswerten britischen Schriftsteller im Krieg. Von Andreas Isenschmid

  • Anthony Powell: Ein Tanz zur Musik der Zeit
  • Bd. 6: Die Wohlwollenden (2016)
  • Bd. 7: Das Tal der Gebeine (2016)
  • Bd. 8: Die Kunst des Soldaten (2017) alle Elfenbein Verlag

Und in ZEIT LEO, auf der Seite für Kinder:

“Irre Mische: Harry trifft Nanni” – Nina Weger: Club der Heldinnen. Band 1: Entführung im Internat (Oetinger)

der Freitag

folgt

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.