Vorgeblättert Bücher und Autoren in der ZEIT und im Freitag

Hier finden Sie die Bücher, die in der ZEIT und im Freitag besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt …

Die Zeit

Ist Sex mit Robotern besser? Ohne Angst vor Teledildonik: Kate Devlin erklärt, wie die Technik das Intimleben verändert.

  • Kate Devlin: Turned on. Intimität und Künstliche Intelligenz (Wissenschaftliche Buchgesellschaft/Theiss),

Kein Land für weiße Männer. Téa Obreht hat einen politisch korrekten Western geschrieben, der in den USA begeistert gefeiert wurde.

  • Téa Obreht: Herzland (Rowohlt) 

Der Freitag

Neue Demut
Literatur Der Mensch nimmt eine Sonderstellung in der Natur ein. Wie lässt die sich bestimmen, ohne in Größenwahn zurückzufallen? Ein Sammelband will’s wissen
Guillaume Paoli
S. 16
Krimi-Spezial:

Der tiefe Staat

Krimi In Jérôme Leroys Politthriller „Der Schutzengel“ geht es um Geheimdienste und den Rechtsruck in Frankreich
Florian Schmid

Mit scharfer Zunge

Krimi Sara Paretsky schickt ihre feministische Detektivin V. I. Warshawski in eine besorgte Kleinstadt
Kirsten Reimers

Nur ein Knalleffekt zu viel

Krimi „Echo des Schweigens“ erzählt den Fall Oury Jalloh
Joachim Feldmann

„Mein eigener Schmerz“

Interview Attica Locke wuchs im tiefsten Texas auf, ihr Roman „Heaven, My Home“ ist wie ein Blues-Song
Anita Sethi

Fake und Fälschung

Krimi Unsere Kolumnistin schmökert im Kunstmilieu (hochkriminell!), trinkt Migräne-Rosé und findet ein echtes Original: die falsche Ursula
Ute Cohen
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.