Vorgeblättert Bücher und Autoren in der ZEIT und im FREITAG

Hier finden Sie die Bücher, die in der ZEIT und im Freitag besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten.

 

Die Zeit

„Eine Heldin unserer Zeit“

Nora Bossongs eindrucksvoller Roman »Schutzzone« über eine deutsche UN-Diplomatin in Afrika. Von Thomas E. Schmidt

  • Nora Bossong: Schutzzone (Suhrkamp)

„Mehr als das Wunder an der Weichsel“

Europa sollte sich an den Polnisch-Sowjetischen Krieg erinnern. Von Jens Jessen

  • Stephan Lehnstaedt: Der vergessene Sieg. Der Polnisch-Sowjetische Krieg 1919–1921 und die Entstehung des modernen Osteuropa (C. H. Beck)

Hörbuch

„Die Macht der Maschine“

Verblüffend: E. M. Forster ist jetzt
als Dystopiker zu entdecken. Von Alexander Cammann

  • M. Forster: Die Maschine steht still (Der Audio-Verlag)

„Bringt Euch nicht um“

Jonathan Safran Foer ruft in seinem neuen Buch zum Widerstand gegen den Klimawandel auf . Von Elisabeth von Thadden

  • Jonathan Safran Foer: Wir sind das Klima! (Verlag Kiepenheuer & Witsch)

Der Freitag

Druck weicht nicht
Industrie 4.0 Roboter verändern alles. Und selbstredend sind Jobs in Gefahr. Ein Sammelband untersucht den Mythos
Guido Speckmann
S. 16
Der Panzer bricht auf
Buch Martin Simons erzählt davon, wie eine plötzliche Krankheit alles verändert
Marc Ottiker
S. 16

Unten und dagegen
Japan William Andrews erforscht die Proteste gegen Olympia 2020. Yu Miri erzählt von Menschen ohne Dach über dem Kopf
Jana Volkmann
S. 17
Mehr Sand!
RAF Patrizia Schlosser sucht die dritte Generation und rutscht auf zu viel Verständnis aus
Mladen Gladić
S. 18
Das Zittern ist unser Kleid
Rumänien Lakonisch und suggestiv erzählt Nadine Schneider eine Liebe in den letzten Tagen Ceauşescus
Ulrike Baureithel
S. 18
Komm mal klar
Psychologie Ist die Verhaltenstherapie den Menschen eine Hilfe? Alain Ehrenberg ist da eher skeptisch
Peter Kuras
S. 19
Franziska L. forever
Bildband Die Zeichnerin Anke Feuchtenberger haucht Brigitte Reimanns Romanen neues Leben ein
Irmtraud Gutschke
S. 20
Eine Frage der Potenz
Literatur Schwanger werden zu können, ist eine Fähigkeit, die die Hälfte der Menschheit nicht hat. Antje Schrupp durchdenkt die Konsequenzen
Marlen Hobrack
S. 21
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.