Umgeblättert Bücher und Autoren heute in den Feuilletons von FAS und WamS – und zweimal Bruce Dickinson Autobiografie

 Auch sonntags blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

“Fussballspiele sind mir zu aggressiv”: Wie in der WamS (s. u.) auch hier ein Gespräch mit Bruce Dickinson. Die Autobiografie What Does This Button Do? des Sängers erscheint bei Heyne.

Die Titel im Feuilletonhatten wir schon gemeldet:

„Clan der Kinder“: Ein Gespräch mit Roberto Saviano über seinen ersten Roman (Hanser), Italien vor den Parlamentswahlen und eine mögliche Rückkehr von Silvio Berlusconi – von Karen Krüger

„Hier sitzt du drin“: Jahre später heißt der neue Roman von Angelika Klüssendorf (Kiepenheuer & Witsch). Kurz und präzise analysiert sie darin die Beziehung zu einem Mann, der Feuer entfachen, sie aber nicht am Brennen halten kann – von Anna Vollmer

Ein Vorabdruck aus Leander Steinkopfs Erzählung Stadt der Feen und der Wünsche (Hanser Berlin)

Eine kleine Meinung über Hannah Arendt, Die Freiheit, frei zu sein (dtv).

Und eine neue Folge von Thomas Glavinics Haushaltskolumne, diesmal über „fritiertes Wasser“

Welt am Sonntag

“Freunde auf Bulgarisch”: Garth Greenwells Roman Was zu dir gehört  wurde 2016 “als der große schwule Roman unserer Zeit gefeiert. Nun erscheint er auf Deutsch” bei Hanser Berlin.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.