Umgeblättert Bücher und Autoren heute in den Feuilletons von FAS und WamS – und ” ein irrsinnig komisches und schönes Buch”

Auch sonntags blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung

„Im Land der Schweigenden“: Über Fernando Aramburus großen Roman Patria (Rowohlt) – von Mario Vargas Llosa

Julia Dettke über die „Oulipo“-Ausstellung von Jürgen Ritte im Espace Diaphanes in Berlin

Eine kleine Meinung zu Jon McGregor, Speicher 13 (Liebeskind)

Und eine neue Folge von Maxim Billers „Moralischen Geschichten

Welt am Sonntag

“Reservat der unbeugsamen Raucher”: Nell Zink Nicotin “erzählt die Geschichte einer Hausbesetzung” – ein irrsinnig komisches und schönes Buch” (Rowohlt)

Falls wir in anderen Rubriken noch was entdecken, wird’s im Laufe des Tages nachgeliefert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.