Vorgeblättert Bücher und Autoren morgen in der WELT und am Sonntag im Feuilleton der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“

LITERARISCHE WELT:

Martin Walser: Mädchenleben (Rowohlt)

George Saunders: Fuchs 8 (Luchterhand)

Friederike Sattler: Herrhausen (Siedler)

Daniel-Pascal Zorn: Das Geheimnis der Gewalt (Klett-Cotta)

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung:

Mark Siemons über Ivan Kratsev und Stephen Holmes Das Licht, das erlosch (Ullstein)

„Wörter sind nichts Festes“: Sprache als Heimat, Übersetzungen als Tragödie, eine Frauenrolle für einen Mann: Die Autorin Yasmina Reza im Gespräch über ihr neues Buch Anne-Marie die Schönheit (Hanser) – von Annabelle Hirsch

„Ein Kostbares und doch zerriebenes Menschenleben“: Nach Annie Ernaux’ Buch über ihren Vater erscheint jetzt auch das über ihre Mutter: Eine Frau(Suhrkamp) – von Eberhard Rathgeb

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.