Vorgeblättert Bücher und Autoren morgen in der „Literarischen Welt“ und am Sonntag im Feuilleton der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“

In der Literarischen Welt

Julian Barnes: Kunst sehen (Kiepenheuer & Witsch)

Paul McCartney: Opapi-Opapa (Annette Betz)

Linda McCartney: The Polaroid Diaries (Taschen)

Annie Ernaux: Eine Frau (Suhrkamp)
Hélène Cixous: Meine Homère ist tot (Passagen)

FAS:

„Die Mutter aller Schlachten“: Rachel Cusk bekam ein Kind. Und dann noch eins. Sie schrieb darüber ein Buch, das zum Skandal und großen Erfolg wurde. Jetzt erscheint es endlich auch auf Deutsch: Lebenswerk -Über das Mutterwerden (Suhrkamp). Eine Begegnung – von Annabelle Hirsch

„Mehr Kritik“: Eva Illouz und Edgar Cabanas wehren sich in Das Glücksdiktat und wie es unser Leben beherrscht (Suhrkamp) gegen die Glücksindustrie und rufen stattdessen zur glücklichen Skepsis auf – von Eberhard Rathgeb

Und kleine Meinungen über Frederick Forsyth, Der Fuchs (C. Bertelsmann) und Hans Hütt Die 70er und Die 80er (Duden)

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.