Vorgeblättert Bücher und Autoren morgen in der „Literarischen Welt“ und übermorgen im Feuilleton der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“

WELT

Tobias Blumenberg: Der Lesebegleiter (Kiepenheuer & Witsch)
Isabel Allende: Dieser weite Weg (Suhrkamp)
Whitney Scharer: Die Zeit des Lichtes (Klett-Cotta)
Rachel Cusk: Lebenswerk (Suhrkamp)
Edgar Cabanas, Eva Illouz: Das Glücksdiktat (Suhrkamp)
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
Eine Begegnung mit der amerikanischen Historikerin Jill Lepore, die bei C.H. Beck gerade ihre großes Buch Diese Wahrheiten – Eine Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika veröffentlicht hat – von Tobias Rüther

„Europa hat mich umarmt“: Warum er den Brexit persönlich nimmt, welche Träume er noch hat und was seinen neuen Roman Federball (Ullstein) antreibt. John le Carré im Gespräch – von Thomas David

 

Extinction Rebellion: Die neue Umweltbewegung soll eine Sekte sein? Ich bin mit den Weltuntergangsphantasien der Zeugen Jehovas aufgewachsen. Ich weiß, dass dieser Vorwurf nicht stimmt – von Stefanie de Velasco

 

Und kleine Meinungen über Robert Harris, Der zweite Schlaf (Heyne) und Franz Dobler, Ein Schuss ins Blaue (Klett Cotta).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.