Literaturpreise Büchner-Preis Sibylle Lewitscharoff

Der Büchner-Preis, die wichtigste deutsche Literaturauszeichnung, geht 2013 an Sibylle Lewitscharoff. Das teilt die zuständige Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt mit.

In der Begründung heißt es: “In ihren Romanen hat Sibylle Lewitscharoff mit unerschöpflicher Beobachtungsenergie, erzählerischer Phantasie und sprachlicher Erfindungskraft die Grenzen dessen, was wir für unsere alltägliche Wirklichkeit halten, neu erkundet und in Frage gestellt. Ihre Texte vertiefen und erweitern die genaue Wahrnehmung der deutschen Gegenwart in Bereiche des Satirischen, Legendenhaften und Phantastischen. Philosophische und religiöse Grundfragen der Existenz entfaltet die Schriftstellerin in einer subtilen Auseinandersetzung mit großen literarischen Traditionen und mit erfrischend unfeierlichem Spielwitz. Nie ist das Gespräch mit den Toten, das sie in ihren Poetikvorlesungen als ein Ziel ihres Schreibens benennt, so lebendig und lebenszugewandt geführt worden wie in ihren kunstvollen und unterhaltsamen Geschichten.”

Die -Autorin wurde 1954 in Stuttgart geboren. 2009 erhielt sie den Preis der Leipziger Buchmesse für ihren Roman Apostoloff. 2011 veröffentlichte sie den Roman Blumenberg – ihre Bücher liegen hauptsächlich bei Suhrkamp und der DVA vor.

Der Büchner-Preis ist mit 50.000 Euro dotiert. Im vergangenen Jahr hat Felicitas Hoppe den Georg-Büchner-Preis erhalten.

Bisherige Auszeichnungen:

1998: Ingeborg-Bachmann-Preis
2006: Kranichsteiner Literaturpreis
2007: Preis der Literaturhäuser
2008: Marie-Luise-Kaschnitz-Preis
2009: Preis der Leipziger Buchmesse
2009: Spycher: Literaturpreis Leuk
2010: Berliner Literaturpreis
2011: Kleist-Preis
2011: Ricarda-Huch-Preis
2011: Marieluise-Fleißer-Preis
2011: Wilhelm-Raabe-Literaturpreis
2011/2012: Stipendiatin des Internationalen Künstlerhauses Villa Concordia in Bamberg
2012: Stipendiatin des Jahrgangs 2013 der Villa Massimo

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.