"Viele Ihrer Kunden dürften Ihnen für einen Hinweis darauf dankbar sein" Benzes besonderes Buch im April: “Wir sagen uns Dunkles” (DVA)

In jeder BuchMarkt-Ausgabe liefert Helmut Benze Tipps und Argumente für den Verkauf ganz besonderer Bücher. Im April hat er sich mit Helmut Böttigers Wir sagen uns Dunkles (DVA) beschäftigt.

Helmut Böttiger, Wir sagen uns Dunkles, DVA

“…empfehlen Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, dieses Buch über eine Liebesgeschichte durchaus auch als ein Stück Literaturgeschichte aus einer Zeit, in der im Literaturbetrieb kurz nach der Nazi-Herrschaft offenbar immer noch viel Dunkles gedacht wurde.

Welche Kunden spricht dieses Buch an?

  • Jene, die sich zu den Eingeweihten zählen, also literarisch sehr Interessierte, die sich von der besonderen Ästhetik der lyrischen Sprache beider Dichter faszinieren lassen. Solche Leser werden die ihnen vielleicht schon bekannten, ausgewählten Gedichte mit anderen Augen lesen – nämlich als geheime Schlüsseltexte einer großen, absoluten Liebe. Böttigers Interpretationen, die gleichzeitig zu eigenen Assoziationen und Deutungen anregen, legen diesen Schluss nahe. Für den Literaturkritiker ist klar: Gedichte scheinen das Maß dieser Beziehung gewesen zu sein und nicht der Alltag, an dem eine solch überhöhte Liebe wohl zwangsläufig scheitern muss. (…)”
Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.