Sebastião Ribeiro Salgado wird in diesem Jahr – im Rahmen der Frankfurter Buchmesse – der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels verliehen Benzes besondere Bücher im Oktober: Zwei „phänomenale“ Salgado-Titel

In jeder BuchMarkt-Ausgabe liefert Helmut Benze Tipps und Argumente für den Verkauf ganz besonderer Bücher. Im Oktober hat er sich mit Genesis und Exodus (Taschen) beschäftigt. Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse wird in diesem Jahr der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels an Sebastião Ribeiro Salgado verliehen. Anlass, noch einmal Helmut Benzes Empfehlungen zweiter Salgado-Titel zu präsentieren.

Sebastião Salgado betrachtet sein Werk: Genesis (Taschen)

In der aktuellen Ausgabe (Seite 48) liefert er eine „Liebeserklärung an die Schöpfung“.

„Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

mit einer Empfehlung dieses Meisterwerkes des vielfach ausgezeichneten Fotografen Sebastião Salgado möchte ich eine einzigartige visuelle Liebeserklärung an die Erhabenheit und Zartheit des blauen Planeten in Ihrem Blickpunkt rücken.

Erlesenes Geschenk der Extraklasse: Genesis

Sie möchte ich darin bestärken oder dafür gewinnen, Genesis vielen Ihrer Kunden als das Geschenk der Extraklasse zu präsentieren.

  • Dieses Kunstwerk garantiert faszinierende Ansichten und überraschende Einsichten, berührende und aufrüttelnde Begegnungen mit Naturwundern
  • Es bietet nachhaltige Anregungen und ungeahnte Erlebnisse in einer exzellent komponierten Bildergalerie. Fesselnd auf jeder 520 Seiten, darunter 17 Aufklapptafeln.
  • Wer dieses von Leila Wanick-Salgado herausgegebene, von Taschen edel editierte Buch verschenkt, bereichert Beschenkte, die bereits auf den ersten Blick von den Fotos bezaubert sein werden und sich auf Entdeckungsreisen durch arktische und antarktische Regionen, Afrika, Galapagos, Indonesien und Südamerika begeben können.
  • Genesis gewährt das Privileg bequemer Zeitreisen, die ungeahnte, berührende und anregende Einblicke in (noch) bestehende Lebensgegenwarten eröffnen …

Das Geschenk: Exodus

Exodus, Salgados Klassiker über Exil, Migration und Vertreibung bekam ich im Frühherbst 2016 geschenkt. Mehrere Tage hat mich dieses aufrüttelnde Wert gepackt.

Welche Kompetenzen und Qualitäten prägen das Werk?

  • Salgado, 1944 in Brasilien geboren, hat u.a. Wirtschaftswissenschaften studiert. Er verbindet also fundiertes Wissen mit exzellenter Fotokunst sowie mit gründlicher Weltkenntnis.
  • Salgado hat große internationale Anerkennung und viele Auszeichnungen u.a. für Werke wie Workers und Genesis erhalten
  • Seine Bildzyklen hat er in jahrelangen Recherchen auf Weltreisen entwickelt und zu ebenso faktenreichen wie poetischen Epen komponiert.
  • In den 1990ern hat Salgado mehr als sechs Jahre lang Krisenregionen der Welt bereist, um Quellen und Wege der Flüchtlingsströme zu dokumentieren.

Viel Freude und Erfolg!

Service: BuchMarkt-Leser erreichen Helmut Benze kostenfrei unter Tel.: 0621/ 41 49 74 oder per E-Mail an helmut.benze@brecht-benze.de  Auf Nachfrage bietet er weitere Argumente oder Anregungen für Aktionen.

 

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.