Darüber freut sich heute … Andrea Best von WUNDERRAUM

Ein druckfrisches Buch in den Händen zu halten, ist auch nach vielen Jahren in der Verlagsbranche immer wieder ein Erlebnis. Richtig aufregend wird es jedoch, wenn es sich um das erste Buch aus einem neuen Verlag handelt. Über einen solchen Gänsehautmoment freut sich heute Andrea Best, die das erste Leseexemplare aus dem neu gegründeten WUNDERRAUM Verlag auf dem Schreibtisch liegen hat.

Verlagsleiterin Andrea Best

Ein Jahr lang hat sich eine kleine Schar von Bücherfreunden, das Kernteam von WUNDERRAUM, zusammengefunden und hitzig diskutiert: Warum lesen wir? Welche Bücher vergessen wir nie? Was macht uns glücklich am Duft von Papier, an den leuchtenden Farben eines Bucheinbands? Wie muss ein Buch aussehen, das wir uns nach dem Lesen gerne in’s Regal stellen wollen?

Das Ergebnis des intensiven Brainstormings hält Verlagsleiterin Andrea Best inzwischen liebevoll in den Händen: „Nach all den Monaten der Vorbereitung und der Arbeit am neuen WUNDERRAUM-Verlag endlich das erste fertige Buch – das pure Glück! Ich bin ganz verliebt in unsere Ausgabe.“

In dem Roman Zartbitter ist das Glück von Anne Østby wagen fünf Freundinnen jenseits der fünfzig einen abenteuerlichen Neuanfang. Sie kehren ihrem Alltag in Norwegen den Rücken und wollen auf Fidschi nicht nur Kakao anbauen, sondern auch Schokolade herstellen. Die große Frage ist: Finden die fünf Frauen zu einem harmonischen Miteinander und einem glücklichen Leben?

Der Verlag geht im kommenden Herbst 2017 als neues Imprint der Verlagsgruppe Random House mit sechs Titeln an den Start. Im WUNDERRAUM werden ausschließlich Belletristik-Hardcover erscheinen. Die sind nicht nur inhaltlich handverlesen, sondern überzeugen auch mit ihrer ungewöhnlich hochwertigen Ausstattung, wie Halbleinen-Einband, veredeltem Cover und farbigem Lesebändchen.

Große Werbekampagnen wird es nicht geben. Die liebevoll ausgesuchten Geschichten und die hochwertige Ausstattung sollen für sich selbst sprechen. Auf große Spitzenautoren muss der WUNDERRAUM Verlag trotzdem nicht verzichten. Bereits im ersten Programm ist Wladimir Kaminer mit Einige Dinge, die ich über meine Frau weiß mit von der Partie. Zur Frankfurter Buchmesse kann Andrea Best dann mit sechs hübschen Covern um die Wette strahlen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.