Zum zehnten Mal ausgeschrieben 78 Titel bewerben sich um den Schweizer Buchpreis

Für die Jubiläumsausgabe des Schweizer Buchpreises wurden bis zum Anmeldeschluss am vergangenen Freitag von 53 Verlagen insgesamt 78 Titel eingereicht. Die feierliche Verleihung des vom Verein LiteraturBasel und vom Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband SBVV zum 10. Mal vergebenen Preises findet im Rahmen des Literaturfestivals BuchBasel am Sonntag, 12. November, im Theater Basel statt.

33 der teilnehmenden Verlage kommen aus der Schweiz, 16 aus Deutschland und 4 aus Österreich. Von den eingereichten Titeln stammen 45 aus dem aktuellen Frühjahrsprogramm, 22 werden im Herbst erscheinen und 10 sind bereits seit vergangenem Herbst auf dem Markt.

Die Bekanntgabe der fünf Nominierten erfolgt am 19. September. Am 14. Oktober beginnt die Lesetour der Nominierten am Gemeinschaftsstand des Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verbands SBVV auf der Frankfurter Buchmesse mit weiteren Stationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die Jury: Sabine Graf (Leiterin lit.z, Literaturhaus Zentralschweiz), Manfred Papst (Ressortleiter Kultur, NZZ am Sonntag), Esther Schneider (Redaktionsleiterin Literatur SRF), Ursula Stamm (Buchhändlerin Bücher-Fass Schaffhausen) und Philipp Theisohn (Förderprofessor für Neuere deutsche Literatur am Deutschen Seminar der Universität Zürich).

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.