Die Preisverleihung findet am 19. April um 20 Uhr statt Nino Haratischwili erhält Bertolt-Brecht-Preis der Stadt Augsburg

Nino Haratischwili

Der mit 15.000 Euro dotierte Bertolt-Brecht-Preis der Stadt Augsburg wird im Jahr des 120. Geburtstags Brechts, der sich am Samstag jährt, an die Autorin Nino Haratischwili für ihre Theaterstücke und ihren Roman »Das achte Leben (Für Brilka)«, 2014 bei der FVA erschienen, vergeben. Die Preisverleihung findet am Donnerstag, 19. April um 20 Uhr statt. Die Laudatio hält Andreas Platthaus, Ressortleiter Literatur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Nino Haratischwili erhält diesen besonderen Preis (so die Begründung der Jury) für “ihre Begabung, komplizierte historische Prozesse, Revolutionen und Kriege ebenso wie menschliches Versagen, Opportunismus und Machtmissbrauch sowie individuelle Katastrophen in sinnliche Geschichte und großartige Frauenfiguren zu fassen.”

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.