Bücher und Autoren heute in den Feuilletons Wenn nichts mehr hilft, einfach kurz in Ohnmacht fallen

 Frankfurter Allgemeine

Literatur und Sachbuch

  • Wenn nichts mehr hilft, einfach kurz in Ohnmacht fallen: Louise de Vilmorin Der Brief im Taxi (Dörlemann)
  • Von einer besonderen Stadt: Shumona Sinha Kalkutta (Edition Nautilus)
  • Catherine Merridale beschreibt noch einmal Lenins Zugfahrt nach Russland vor hundert Jahren: Lenins Zug. Eine Reise in die Revolution (S.Fischer)

Frankfurter Rundschau

  • Historiker Manfred Berg im Gespräch über den Eintritt der USA in den Weltkrieg und den Versuch der neuen Supermacht, ihre Vision einer globalen Ordnung durchzusetzen. Sein neues Buch: Woodrow Wilson. Amerika und die Neuordnung der Welt (C.H.Beck)
  • Eckhard Fuhr hofft auf den sanften Wiederkäuter: Schafe. Ein Porträt (Matthes & Seitz)

Die Welt

  • Der Dokumentarfilm Ein deutsches Leben rückt Goebbels Sekretärin Brunhilde Pomsel in eine neues Licht. Der Film basiert auf ihren im Europa Verlag erschienenen Erinnerungen.

Krekeler killt

  • Nicholas Searle Das alte Böse (Kindler)

Süddeutsche Zeitung

  • Paul Celans Vortrag bei der Gruppe 47 hat irritiert. Jetzt ist eine Radioaufnahme aus dem Jahr 1952 aufgetaucht
  • Glanz und Elend eines Hochstaplers: Arno Frank So, und jetzt kommst du (Tropen)

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail an redaktion@buchmarkt.de?

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.