Wollte ukrainische Mafia Jürgen Roths Buch stoppen?

Ein Beamter der österreichischen Einsatzgruppe zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität hat dem Autor Jürgen Roth 600.000 Mark geboten, um die Veröffentlichung dessen im kommenden Frühjahr im Europa Verlag erscheindenen Buches Der Oligarch.Vadim Rabinovich bricht das Schweigen zu verhindern. Jürgen Roth ging zum Schein auf das Angebot ein, informierte aber die Polizei, die die Gespräche überwachte und den Polizisten festnahm. Man nimmt an, dass der Beamte mit der ukrainischen Mafia in Verbindung steht, die über die Enthüllungen eines der reichsten und mächtigsten Männer der ehemaligen Sowjetunion in Unruhe sind. Der Verlag teilt mit, dass Roth an der Veröffentlichung im Januar 2001 festhält, obwohl er sich akuter Gefahr aussetzt. Das Buch soll wie geplant im Januar erscheinen.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.