Wird Suhrkamp aufgelöst?

Der Streit um Suhrkamp geht in eine neue Runde: Wie dpa meldet, könnte dem Verlag sogar die Auflösung in seiner jetzigen Form drohen. Heute trafen sich die seit langem in Fehde liegenden Gesellschafter [mehr…] vor dem LG Frankfurt: Der Minderheitsgellschafter Hans Barlach und Suhrkamp-Chefin Ulla Unseld-Berkéwicz.

Die Unseld-Familienstiftung von Ulla Unseld-Berkéwicz sowie Barlach verlangten in Frankfurt, sich gegenseitig auszuschließen. Barlach beantragte darüber hinaus die Auflösung der gesamten Gesellschaft, falls der Klage seiner Medienholding Winterthur (39% Anteil) nicht stattgegeben werden sollte.

Die Kammer will am 13. Februar kommenden Jahres eine Entscheidung verkünden. Wie ernst die Situation ist, fasste der Vorsitzende Richter Norbert Höhne zusammen: „Einer der namhaftesten Teilnehmer am Literaturbetrieb der Nachkriegszeit droht zu verschwinden“, sagte er.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.