Wieder Bauchlandung für heimischen Buchhandel bei der Auftragsvergabe / Formalistische Tricks lassen Lüdenscheider Buchhandlungen Beucker und Eckhardt leer ausgehen

Das ist heute Thema der „Lüdenscheider Nachrichten“ – und wird auch in diesem Sommer wieder Thema in vielen Kommunen sein: Nach einem Bericht der Zeitung ist dem heimischen Buchhandel ein Auftrag in Höhe von 284 000 Euro durch die Lappen gegangen – Nutznießer ist die Büro- und Schulbedarf GmbH in Leipzig, die nun die Schulbücher für das neue Jahr liefern wird.

Wieder, wie im Vorjahr in Neuss [mehr…], hat sich die Kommune „formalistischen Gründen, die die Verwaltung für ihre Entscheidung anführte“, gebeugt. Nach LN-Informationen waren es die Vergabebedingungen, die die Bietergemeinschaft der Lüdenscheider Buchhandlungen Eckardt und Beucker nicht zum Zug kommen ließen. Ihrem Angebot fehlte eine unter anderem geforderte Haftpflichtversicherung…..

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.