Weka-Verlag gründet iConneXX-AG für das juristische Internetportal www.fahnder.de

Die Aktiengesellschaft und Weka-Tochter wurde zwar schon am 1. November letzten Jahres gegründet, ihren Namen, iConneXX-AG, erhielt sie allerdings erst jetzt. Primäre Aufgabe der neuen AG sind Weiterentwicklung und Ausbau des im Februar 2000 gegründeten juristischen Internetportals www.fahnder.de, das in die iConneXX-AG überführt wird. Für die anstehenden Investitionen wird derzeit ein zweistelliger Millionenbereich angesetzt. Sitz der neuen Firma ist Augsburg, wo sich auch fahnder.de befindet. Alleiniger Vorstand der neuen AG ist Heike Rosener (32), die bislang bei Weka als Geschäftsführerin des Bereiches Recht und Steuern Deutschland und fahnder.de fungierte. Mit der Ausgliederung in eine AG erhofft man sich für fahnder.de sowohl „inhaltliche wie geschäftliche Weiterentwicklung“. Geplant ist, nicht nur weitere Content-Partner sondern auch Miteigner mit ins Boot zu nehmen. Weg von der Einseitigkeit des Weka-Konzerns, hin zur Vielfalt an Partnern und Anbietern – und damit auch zu einem größeren Volumen, das gegen die wachsende in- und ausländische Konkurrenz juristischer Internetportale bestehen kann.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.