WEKA Business Information zeigt „Gesicht“: Die neuen Geschäftsführer stellen sich vor

Zum Buchmesse-Auftakt am heutigen Mittwoch präsentierte sich erstmals die gesamte Führungsmannschaft der WEKA Business Information bei einem Pressefrühstück – stilecht bayrisch mit Weißwurst und Brezen.

Im Gespräch: Dr. Heinz Weinheimer, Markus Mann,
Jannes Hessels

Vor gut zwei Jahren eingeleitet, trägt die strategische Neuausrichtung der WEKA Business Information jetzt weitere „sichtbare“ Früchte: Die einzelnen Verlage präsentieren auf der Frankfurter Buchmesse (Halle 4.2, E 424) eine neue Generation elektronischer Produkte sowie Online-Portale. Vorgestellt werden die neuesten Lösungen für Praktiker aus den Bereichen Technik, Management, Bau, Verwaltung, Zahnmedizin, Recht und Steuern. ]

Das fünfköpfige „Board“ steuert – gemeinsam mit den Geschäftsführern der zugehörigen Verlage – die WEKA Business Information in eine elektronische Zukunft. Die vor gut zwei Jahren eingeleitete strategische Neuausrichtung wird mit einer komplett neuen Führungsriege umgesetzt:

Strategische Schlüsselpositionen wurden neu geschaffen und mit erfahrenen Experten besetzt, die ihren jeweiligen Bereich mit ihrer Expertise voranbringen – und gleichzeitig die richtigen Personen im Unternehmen miteinander vernetzen. So sollen die großen Synergien innerhalb der in fünf europäischen Ländern präsenten Verlagsgruppe noch besser genutzt werden:

Den Anfang machte im September 2006 Jannes Hessels (Chief Technology Officer): Er ist verantwortlich für die Konzeption und Umsetzung der Technologiestrategie.

Dr. Heinz Weinheimer ist im Oktober 2006 bei WEKA eingestiegen und als Chief Executive Officer verantwortlich für die gesamte Neuausrichtung der WEKA Business Information.

Im letzten Jahr wurden dann weitere, für den Wandel des Unternehmens relevante Positionen besetzt:

Der Presse in den Block gesprochen: Mirko Meurer, Dr. Klemens
Werner, Christian Rose, Jörg Mertens

Markus Mann ist als Chief Human Resources Officer verantwortlich für die Personalentwicklung (seit Juni 2007 bei WEKA).
Jörg Mertens (seit Juli 2007 bei WEKA) ist als Chief Operating Officer verantwortlich für die kaufmännische Steuerung und für das M&A-Geschäft.
Christian Rose (seit Februar 2008 bei WEKA) treibt den zentralen Bereich Online-Business innerhalb der WEKA Business Information voran.

Dr. Heinz Weinheimer, CEO WEKA Business Information zeigte sich sichtlich stolz: „Es hat sich viel bewegt in den letzten Monaten: Wir haben neue Portale und elektronische Lösungen wie Handwerk live oder das WEKA Business Portal lanciert, bestehende Angebote wie das französische Portal wekaRH.fr erweitert und unser Zeitschriftenprogramm durch gezielte Akquisitionen wesentlich ausgebaut. Darüber hinaus passen wir unsere internen Prozesse und Abläufe weiter konsequent an die neuen Herausforderungen an. Das sind wesentliche Faktoren, die zum Erreichen unseres Ziels beitragen: Zum Solution Provider für unsere Zielgruppen zu werden und bis 2012 gut ein Drittel unseres Umsatzes mit elektronischen Produkten zu erwirtschaften.“

Aktuell, fundiert und praktisch – dieser Dreiklang soll in Zukunft die Produktvielfalt der WEKA Business Information auf einen Nenner bringen:

Das im Juli von WEKA MEDIA lancierte WEKA Business Portal bietet Unternehmen, Einzelkunden, Behörden und Institutionen die Auswahl aus 300 Fachmodulen zu 21 verschiedenen Themenbereichen (von Arbeitssicherheit bis Qualitätsmanagement).

„Ihr Produkt überzeugte die Jury durch seinen Nutzwert, Innovationsgehalt und seine Mittelstandseignung. Dadurch sicherte sich das Produkt Handwerksbüro live einen Platz in der engeren Auswahl unter mehr als 1.600 eingereichten Bewerbungen.“ So die „Initiative Mittelstand“. Handwerksbüro live wurde als „Innovationsprodukt 2008“ ausgezeichnet.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.