VORGEBLÄTTERT: Bücher und Autoren in der ZEIT und ein KrimiSpezial im FREITAG

Hier finden Sie die Bücher, die in der ZEIT und im Freitag besprochen werden. Damit Sie heute schon wissen, wonach der Kunde morgen fragt, was sie auslegen und vielleicht noch schnell bestellen sollten.

Die Zeit

„Bildungsbürger auf der Flucht“: Dan Browns Thriller »Inferno« erzählt von den üblen Folgen einer übertriebenen Dante-Lektüre. Von Ijoma Mangold

Dan Brown Inferno (Bastei Lübbe)

Das Gedicht
Walle Sayer Psalm 90,10

Die Zeit rät zu von Benedikt Erenz War das Abschied?
beide: Walle Sayer Strohhalm, Stützbalken. Gedichte (Klöpfer & Meyer)

Eine neue Beuys-Biografie rückt den Künstler ins braune Zwielicht. Von Christof Siemes:
Hans-Peter Riegel Beuys (Aufbau)

„Vom Stapel“ von Ursula März:
Jorge Gonzales Hola Chicas! Auf dem Laufsteg meines Lebens (Heyne)

Judith Schalansky S-Bahn nach Arkadien. Das Literarische Colloquium Berlin in Wort und Bild (Matthes & Seitz)

„Die Welt verdient keinen Weltuntergang“
»Glückliche Liebe und andere Gedichte«: Das große lyrische Vermächtnis der polnischen Dichterin Wisława Szymborska. Von Peter Hamm
Wisława Szymborska Glückliche Liebe und andere Gedichte (Suhrkamp)

Im Zeit-Magazin ein Interview mit Carmen-Maja Antoni zu Im Leben gibt es keine Proben (Das Neue Berlin)

der Freitag

Der Freitag in dieser Ausgabe mit einem KrimiSpezial:

„Mit Herz gegen die Profis“ Frank Nowatzki ist Expunk, Boxer und Chef des kleinen, subversiven Krimi-Verlags Pulp Master. Ein Porträt von Thekla Dannenberg
http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/mit-herz-gegen-die-profis

„Subversiv, kein Retrokram“: Krimi-Papst Thomas Wörtche stellt Schriftsteller vor, die mit dem klassischen Ermittlertypus, den üblichen Verdächtigen und alten Storys abrechnen.
http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/subversiv-kein-retrokram

„Chandler und der Terror“: Lavie Tidhar treibt in seinem preisgekrönten Roman Osama ein virtuoses Spiel mit guten und bösen Geistern. Von Michael Angele
http://www.freitag.de/autoren/michael-angele/chandler-und-der-terror

„Mord und Vorurteil“: P.  D. James ist Baroness of Holland Park und 92 Jahre alt. Mit Der Tod kommt nach Pemberley wird sie endgültig zu einer britischen Institution. Von Jochen Voigt
http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/mord-und-vorurteil

„Schottenrock mit Kanten“: Denise Mina zeigt in Der letzte Wille den Kampf einer alleinerziehenden Heldin gegen eine unerbittliche Männerwelt. Von Joe Beck
http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/schottenrock-mit-kanten

„Meisterwerk in S/W“: Pete Dexters elegant düsteres Buch Paperboy wurde neu aufgelegt. Ein guter Grund, sich den Mann einmal genauer anzusehen. Von Ekkehard Knörer
http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/meisterwerk-in-s-w

„Unheimlich wie dieser Fluss“: In Joe R. Lansdales Dunkle Gewässer suchen Jugendliche einen stinkenden Killer. Von Axel Sommer
http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/unheimlich-wie-dieser-fluss

„Als Hercule Poirot einmal nach Ungarn reiste“: Seinen einzigen Kriminalroman, Die Wolfsgrube, schrieb Szilárd Rubin in bester Agatha-Christie-Manier. Von Janina Fleischer
http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/als-hercule-poirot-einmal-nach-ungarn-reiste

„Sehnsucht im Paradies“: Robert B. Parkers Held ist ein Lonesome Cowboy, wie es ihn nicht mehr gibt. Von Klaus Kosiek
http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/sehnsucht-im-paradies

„Vor dem Untergang“: Mit Am Ende des Tages legt Robert Hültner den sechsten Band um den bayerischen Inspektor Paul Kajetan vor. Es könnte leider dessen letzter Einsatz sein. Von Joachim Feldmann
http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/vor-dem-untergang

„Die bösen Geister, die sie einst riefen“: Cathi Unsworth erzählt in Opfer von einem ungelösten Ritualmord und spielt den Soundtrack der Achtziger. Von Klaus Ungerer
http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/die-boesen-geister-die-sie-einst-riefen

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.