Verlagsgruppe Random House gründet Medienagentur

Bettina Breitling

Den Start des 30. Münchener Filmfestes hat die Verlagsgruppe Random House zum Starttermin der neugegründeten Medienagentur Random House www.medienagentur-randomhouse.de gewählt, in der unter Leitung von Bettina Breitling (Foto) die bisherigen Aktivitäten im Filmlizenz-Geschäft des Konzerns konzentriert und ausgebaut werden.

Viele Filme basieren auf literarischen Vorlagen. Die Medienagentur Random House hat sich die Vermittlung von literarischen Vorlagen und Filmrechten zur Aufgabe gemacht und verfügt über eine breite Palette an aktuellen dramatischen Stoffen und Bestseller-Büchern, die sich für eine Filmadaption eignen. Deshalb soll die Medienagentur Random House nach wie vor Film-, Theater-, und Hörbuchrechte der deutschsprachigen Originalausgaben vermitteln, die in den 45 Verlagen der Verlagsgruppe Random House erscheinen.

Zusätzlich arbeitet sie künftig aber auch als Filmrechtsagentur für verschiedene literarische Agenturen wie die Agentur Petra Eggers, die Agentur rauchzeichen-ag, die Literaturagentur Kuntze Berlin und für den Thiele Verlag. Außerdem vertritt die Medienagentur Random House auch Drehbuchautoren – „junge, vielversprechende Talente ebenso wie Autoren, die sich bereits im Kreativgeschäft um Kino und TV etabliert haben“, wie Bettina Breitling sagt.

„Wir sind seit einigen Jahren bereits sehr erfolgreich in der Filmvermarktung für unsere Autoren und Verlage aktiv, so haben wir u.a. Wladimir Kaminer „Russendisko“, Max von der Grün „Vorstadtkrokodile“ oder Charlotte Link „Das andere Kind“ für Kino bzw. Fernsehproduktionen vermittelt. Mit der Gründung der Medienagentur Random House wollen wir diesen Bereich ausbauen und können unsere Leistung künftig auch externen Agenturen und Autoren anbieten“, beschreibt Bettina Breitling, Leitung Lizenzen der Verlagsgruppe Random House, diesen Schritt.

„Neben der ReferentenAgentur Bertelsmann haben wir mit der Medienagentur Random House einen weiteren Bereich geschaffen, Autoren und Bücher auf unterschiedlichen Ebenen zu platzieren und erfolgreich zu promoten. Ich wünsche Bettina Breitling und ihrem Team weiterhin viel Erfolg bei ihrer Arbeit“, ergänzt Klaus Eck, verlegerischer Geschäftsführer der Verlagsgruppe Random House.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.