UMGEBLÄTTERT: Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und Harry Rowohlt feiert seinen 70.

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell

einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

Gemeinsames Buchprojekt von Margot Käßmann und Konstantin Wecker für den Pazifismus: Entrüstet Euch! (Gütersloher).

„Drei-Stationen-Dramolett: John von Düffel KL (DuMont).

Die heilsame Wirkung von Büchern: Andrea Gerk Lesen als Medizin (Rogner & Bernhard).

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Andreas Platthaus würdigt Harry Rowohlt zum 70. Geburtstag.

Ein Klassiker über die Unbezähmbarkeit der Meere erstmals auf Deutsch: Lafcadio Hearn Chita (Jung und Jung).

Ermutigung mit Kant: Susan Neiman Warum erwachsen werden? (Hanser Berlin)

Rilke und die FrauenHeimo Schwilks Buch bei Piper hat erstaunlicherweise nur 336 Seiten…

Frühe Aufzeichnungen: Alexandre Kojève Tagebuch eines Philosophen (Matthes & Seitz).

Die Welt

Da stecken 15 Jahre Recherche drin: Ulrich Ammon Die Stellung der deutschen Sprache in der Welt (De Gruyter).

Süddeutsche Zeitung

Kristina Maidt-Zinke zum 70.von Harry Rowohlt.

Vom Ende der Ewigkeit (Prestel) meint: das Ende der Eisregionen. Camille Seaman liefert dramatische Fotos.

„Pathetiker der Distanz“: Adam Zagajewski Die kleine Ewigkeit der Kunst. Tagebuch ohne Datum (Hanser).

Booker-Prize-Grunde Martyn Goff ist am Mittwoch im Alter von 88 Jahren gestorben.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.