UMGEBLÄTTERT am SONNTAG: Bücher und Autoren heute in den Feuilletons von FAS und WamS – und „Nackt unter Wölfen“

Auch sonntags blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Allgemeine

Unter Nachrichten: Lena Dunham Not that kind of Girl kommt nicht das sind Schlagzeilen heraus…

„Die Entschlossene“: Die Globalisierungskritikerin Naomi Klein im Gespräch „über Klima und Kapitalismus, die Frage, warum sie sich nicht gegen die Gewalt bei denBlockupy-Kundgebungen ausgesprochen hat und weshalb ihre Kritiker sie so wütend machen (Die Entscheidung. Kapitalismus vs. Klima (S. Fischer)).

„Wir wollen begeistert werden!“: Dave Eggers will in seinem neuen Roman Eure Väter, wo sind Sie? Und die Propheten, leben Sie ewig? „die Schuldigen am Leid der Welt zu Antworten zwingen“ (Kiepenheuer& Witsch).

„Liebe, Tod und einige kleinere Dinge“: mit Richard McGuires Graphic Novel Hier „kann man wunderbar auf eine Zeitreise gehen“ (DuMont).

In „Leben“:

„Sieg der Menschlichkeit“: Nackt unter Wölfen „war als Roman und Film ein Bestseller in der DDR. Jetzt wurde die Geschichte des antifaschistischen Widerstandes im KZ Buchenwald neu verfilmt– und entmystifiziert“.

Welt am Sonntag

„Ein perverser Mann bedeutet Glück“: Rachel Moran hat mit Was vom Menschen übrig bleibt über ihre sieben Jahre auf dem Strich ein Buch geschrieben und „warnt nun vor der Legende von der zufriedenen Hure“ (Tectum).

„Zur Sonne, zur Freiheit“: Auch hier über die Neuverfilmung von Nackt unter Wölfen von Bruno Apitz.

(Das war es auf den ersten Blick; wenn wir in anderen Rubriken noch was entdecken, wird’s im Laufe des Tages nachgeliefert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.