UMGEBLÄTTERT am SAMSTAG: Bücher und Autoren heute in den Feuilletons – und „nichts als Lüge“, „Frühling auf dem Büchermarkt“ und ein Nachruf auf Tomas Tranströmer

Jeden Morgen blättern wir für Sie durch die führenden Tageszeitungen – damit Sie schnell

einen Überblick haben, wenn Kunden ein bestimmtes Buch suchen oder Sie nach einer Idee für einen aktuellen Büchertisch.

Und wenn Sie eine spannende Rezension anderswo finden: Schicken Sie uns schnell eine Mail?

Frankfurter Rundschau

„Die Poesie und der Brand in Steglitz“: Arno Widmann macht Lust darauf sich mit Heinrich von Kleist und seinen Berliner Abendblättern zu befassen, das war ein „Blog vor seiner Erfindung“.

„Die erste Warnung ist ein Schuss ins Knie“: Ein Gespräch mit Adrian McKinty über sein Buch Die verlorenen Schwestern (Suhrkamp Nova), dem dritten Band um Sergeant Duffy…. „das schwere Thema (IRA) bewältigt McKinty mit sarkastischem, schwarzen Humor“.

„Ununterbrochen in Bau“: Der Historiker Andresa Wirsching „leuchtet den Wandel Europas seit 1989 aus“ – mit Demokratie und Globalisierung (C. H. Beck).

Kurz:
Adam Zagajweski erhält den Heinrich-Mann-Preis]

Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Mehr Schwarz“: Verleger Vittoria Klostermann hat um Klärung gebeten, ob es bei seiner Heidegger Ausgabe, die in seinem Verlag erscheint, um Bereinigung anstößiger Passagen gekommen sei.

„Hier geht es nicht ins, sondern ums Auge“: Der neue Comic Lehmriese lebt „zeigt es: Nieman zeichnet so kluge Kinderbücher wie Anke Kuhl“ (Reprodukt).

„Kein Erbarmen im Land der Unfreien“: Alice Goffman „erzählt in On the Run. Die Kriminalisierung der Armen in Amerika vom Leben der armen Nordamerikaner“ (Kunstmann).

„Der Widerschein des Realen in der Phantasiewelt“: Über Uwe Timms Montaignes Turm (K&W).

„Leitfaden für amerikanische Soldaten“: Ein gekürzter Abdruck des Vorworts von Thomas von Steinaecker zu Anna Seghers,William Sharp Das siebte Kreuz. Mit den Originalillustrationen von 1942 (Aufbau).; „Mit Hollywood und einer vergessenen Comic-Version begann eine Erfolgsgeschichte, die bis heute andauert“.

Die Welt

„Vereinbarkeit? Dieses Gerede ist nichts als Lüge“: „Die neuen Väter: Marc Brost und Heinrich Wefting zeigen in dem Buch Geht alles gar nicht, wie schwer es ist, Karriere, Kinder und Beziehung unter einen Hut zu bringen“ (Rowohlt).

Die Bücher der Beilage hatten wir bereits gemeldet [mehr…].

„Ein Drittes, für das es kein Wort gibt“: Ein Nachruf auf Tomas Tranströmer.

In REISE:
Ein Gespräch mit Sascha Bors und sein Buch Gestern Nacht im Taxi (Emons).

Süddeutsche Zeitung

Ein Gespräch mit KiWi-Verleger Helge Malchow über „Autoren“.

und „Ab ins Beet“:

Unter dem Stichwort „Frühling auf dem Büchermarkt“ eine „Profi“-Auswahl neuer Gartenbücher:

Highgrove (Busse Seewald)

Praxisbuch Gartengestaltung (Dorling Kindersley)

Balkon Basics (GU)

Peaceful Gardening. Biovegan gärtnern (BLV)

Mein Rosenpflegekalender (Cadmos)

Nichts wie raus (Thorbecke) .

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.