Ulrich Genzler zum Verleger des Jahres gewählt

Ulrich Genzler
© Christine Strub

In seinem dreizehnten Jahr bei Heyne ist Ulrich Genzler (Foto) jetzt zum Verleger des Jahres 2010* gewählt worden – vor allem, weil er ein untrügliches Gespür für Bestseller hat.

Genzler, der neben Heyne auch den Blessing Verlag und viele weitere Random House-Imprints verantwortet, hat Stieg Larsson ins Haus geholt, Nicholas Sparks und John Grisham, Amelie Fried und Brigitte Riebe – SchriftstellerInnen, die mittlerweile zu persönlichen Freunden geworden sind. Derzeitige Programm-Highlights: Keith Richards’ Autobiografie „Life“ und das Blessing-Sachbuch „Das Amt und die Vergangenheit“ (Mehr über den Verleger des Jahres in der Dezember-Ausgabe von BuchMarkt, die gerade ausgeliefert wird).

* Seit 1994 zeichnet das Fachmagazin BuchMarkt im Dezember den Verleger oder die Verlegerin des Jahres aus. Die Jury setzt sich ausschließlich aus (fast) allen Verlagschefs zusammen, die sich selbst einmal mit diesem Titel schmücken konnten.

Bisherige Verleger des Jahres:

2009: Klaus Humann
2008: Monika Schoeller
2007: Claudia Baumhöver
2006: Antje Kunstmann
2005: Helge Malchow
2004: Karl Blessing (verstorben)
2003: Friedrich Karl Sandmann
2002: Monika Thaler
2001: Thomas C. Schwoerer
2000: Wolfgang Balk
1999: Dr. Gottfried Honnefelder
1998: Viktor Niemann
1997: Christian Strasser
1996: Lothar Menne
1995: Michael Krüger
1994: Marcel Nauer (nicht in der Jury)

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.