Überraschungsauftritt in Berlin: Haruki Murakami signierte im ausverkauften Admiralspalast „1Q84“

Organisiert von der Kiezbuchhandlung Buchbox! las am Freitag der Schauspieler Tom Schilling – in Vertretung seines Kollegen Daniel Brühl – vor 400 begeisterten Zuschauern im Admiralspalast in der Friedrichstraße aus Haruki Murakami neuem Roman 1Q84 (DuMont).

Die Freude der Fans kochte dann richtig hoch, als sie erfuhren, dass der öffentlichkeits- und fotoscheue Autor, der sich gerade auf einer Pressereise des DuMont Verlags in Berlin befand, sich spontan zu einer Signierstunde und einem kleinen überraschenden Auftritt bereiterklär hatte hatte. Weit über 100 Exemplare des Romans wurden verkauft und von Murakami signiert.

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.