Tipp: Gärten aus der Tüte

Verkaufsdisplay

Pünktlich zur neuen Gartensaison bringt der Nonbook-Verlag MeterMorphosen Anfang des Monats eine Überraschung für jeden Gärtner auf den Markt: eine Reihe mit imaginären und ideellen Gärten in Samentütchen mit Namen wie „Der Garten der Lüste“, „Der nie versprochene Rosengarten“ und „Die hängenden Gärten von Babylon“. Der Clou: Die Titel der Samentütchen sind symbolisch gemeint – sie zitieren historische bzw. fiktive Gärten.

Den vollständigen Artikel finden Sie in unserer Ausgabe Januar 2005, S. 76.

Kontakt:
MeterMorphosen, Brückenstraße 13, 60594 Frankfurt am Main, Tel.: 069/21995983, Fax: 069/219981, E-Mail: metermorphosen@t-online.de, Website: www.metermorphosen.de

Kommentare (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.